AGB Impressum

Böhland & Schremmer Verlag Berlin GbR

Datenschutzhinweise der Böhland & Schremmer Verlag Berlin GbR

(Informationen nach Artikel 13, 14 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung)

Vielen Dank für den Besuch unseres Internetauftritts und Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten. Selbstverständlich ist uns der Schutz Ihrer Privatsphäre wichtig. Dies gilt insbesondere auch bei der Nutzung der Webseiten unseres Internetauftritts. Die folgenden Informationen geben Ihnen einen Überblick darüber, wie wir den Schutz Ihrer Privatsphäre gewährleisten und enthalten alle Angaben, zu deren Information wir nach den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verpflichtet sind. Insbesondere enthalten sie Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht.

 

Datenschutzerklärung und Hinweise zum Datenschutz

 

1. Geltungsbereich der Datenschutzerklärung

    FĂĽr wen gilt die Datenschutzerklärung?

Diese Datenschutzerklärung dient der Information des Nutzers der Web-Site des Böhland & Schremmer Verlag Berlin (www.boehland-schremmer-verlag.de) und der Kunden und Geschäftspartner des Böhland & Schremmer Verlags Berlin über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten für den Verlag Böhland & Schremmer.

 

2. Verantwortlichkeiten und Kontakt

    Wer ist fĂĽr die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle ist:

Böhland & Schremmer Verlag Berlin GbR
Wenckebachstr. 12
D-12099 Berlin / Germany
Tel: +49 30 260 05-0
Fax: +49 30 260 05-251

Sie erreichen uns unter:

Böhland & Schremmer Verlag Berlin GbR
Wenckebachstr. 12
D-12099 Berlin / Germany
Tel: +49 30 260 05-0
Fax: +49 30 260 05-251
e-mail: info@boehland-schremmer-verlag.de

 

3. Nutzung und Bezug personenbezogener Daten

    Welche Daten und Quellen nutzen wir?

Wir verarbeiten ausschließlich personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen von unseren Kunden erhalten.

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften, über die Sie sich z.B. unter www.datenschutz.de umfassend informieren können. Unter persönlichen Daten verstehen wir die uns von Ihnen durch Email, schriftlich oder telefonisch übermittelten oder durch Angaben in unseren Formularen, z.B. Ihre E-Mail-Adresse, alle Bestell- und Rechnungsinformationen sowie Postadresse und Zahlungsbedingungen und alle Daten, die in Server-Protokolldateien gewonnen werden. Persönliche Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. Die personenbezogenen Daten, die Sie uns übermitteln (zum Beispiel: Ihr Name und Ihre Adresse oder E-Mail-Adresse), werden von uns zur Korrespondenz mit Ihnen oder nur für die Zwecke verwendet, für die Sie uns die Daten zur Verfügung stellen. Gegebenenfalls werden wir die Daten nutzen, um Sie über neue Produkte und Dienstleistungen zu informieren, die denen ähnlich sind, die Sie bestellt haben, und um Sie über Änderungen und Neuigkeiten innerhalb unseres Verlages zu unterrichten. Indem Sie sich für unsere Produkte und Dienstleistungen anmelden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Daten in dieser Form nutzen. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.

Relevante personenbezogene Daten sind Personalien (Name, Vorname, Anrede, Adresse) und andere Kontaktdaten (Telefon, Fax und Emailadresse). Darüber hinaus können dies auch Auftragsdaten (Bestellaufträge, Aufträge zur Vormerkung von Bestellungen), Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (Daten zum Zahlungsverkehr, Umsatzdaten), steuerliche Informationen (Umsatzsteueridentifikationsnummer) und Daten zum Onlineverhalten bezüglich der Nutzung unserer Website (z.B. IP-Adressen, Zeitpunkt des Aufrufs unserer Website und angeklickte Seiten) sein.

 

4. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten beim Besuch der  

    Web-Site des Verlages

    Welche Daten werden bei einem Besuch der Website des Böhland & Schremmer

    Verlages gespeichert, verarbeitet und was geschieht mit Ihnen?

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten, die Sie uns bei einem Besuch unserer Website oder über unsere Website übermitteln bzw. zur Verfügung stellen, erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Indem Sie sich für unsere Produkte und Dienstleistungen anmelden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Daten in dieser Form nutzen. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.

Im Folgenden erläutern wir Ihnen, welche Daten und  Informationen wir während Ihres Besuchs auf unseren Webseiten erfassen und wie diese genutzt werden:

a) Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, werden automatisch mittels eines Cookies Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers und ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,

  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,

  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf unserem berechtigten Interesse aus den vorgenannten Zwecken zur Datenerhebung. Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Empfänger der Daten sind nur die verantwortliche Stelle und ggf. Auftragsverarbeiter.

Anonyme Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

b) SSL-VerschlĂĽsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Ăśbertragung zu schĂĽtzen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende VerschlĂĽsselungsverfahren (z. B. SSL) ĂĽber HTTPS.

c) Kontaktformular

Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Daneben ist der Name anzugeben. Diese Angaben dienen der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben oder der Ausführung eines uns erteilten Auftrages bzw. der Abwicklung von vertraglichen Beziehungen (z.B. eines Bücherkaufvertrages). Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten automatisch gelöscht, bei geschäftlichen Beziehungen nach Ablauf der bestehenden Fristen (vgl. dazu Punkt…).

d) Server-Protokolldateien

Der Böhland & Schremmer Verlag bzw. ein beauftragter Auftragsverarbeiter erhebt und speichert automatisch in ihren Server-Protokolldateien Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind:

- der Dateiname und die URL, auf die Sie zugegriffen haben
- der HTTP Antwort-Code
- der Browsertyp, die Browserversion
- das verwendete Betriebssystem
- die Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
- der Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse/Domain-Name)
- Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
- sowie die während der Verbindung transferierten Bytes.

Diese Daten sind für den Böhland & Schremmer Verlag bzw. den beauftragten Auftragsbearbeiter bestimmten Personen nicht zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

e) Cookies

Auf der Website des Verlages werden keine Cookies verwendet, d.h. das bei dem Besuch der Website keine Cookies gesetzt werden.

f) Hinweis zur Nutzung externer Links auf unserer Website

Wir übernehmen trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle keine Haftung für den Inhalt von Websiten anderer Unternehmen, auf die wir mit externen Links verweisen. Auf die Inhalte und die Gestaltung dieser Websiten haben wir keinen Einfluss.

 

5. Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen

    WofĂĽr verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher  

    Rechtsgrundlage?

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

a) Verarbeitung zur ErfĂĽllung vertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO)

Die Verarbeitung der Daten erfolgt zur Erfüllung und Abwicklung von Verträgen (Verlagsverträge, Bestellverträge, Kaufverträgen) im Rahmen der Durchführung unserer Verträge mit unseren Kunden oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage hin erfolgen (z.B. Anfragen zu Produkten, Preisen, Lieferbedingungen, Erscheinungsterminen). Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich nach dem konkreten Produkt, Vertrag oder der Anfrage. Weitere Einzelheiten zu den Datenverarbeitungszwecken können Sie den maßgeblichen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen entnehmen.

b) Verarbeitung im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO)

Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten ĂĽber die eigentliche ErfĂĽllung des Vertrages oder vorvertraglicher MaĂźnahmen hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Dabei kann es sich z.B. um folgendes handeln:

- Geltendmachung rechtlicher AnsprĂĽche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten

- Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebes des Verlages

- Verhinderung und Aufklärung von Straftaten

- Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Produkten oder Dienstleistungen des Vertrages

- Steuerrechtliche Beratung

- Werbung, Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben.

c) Aufgrund Ihrer Einwilligung

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke (z.B. Auswertungszwecke, Marketingzwecke) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit einer Verarbeitung der Daten aufgrund und im Umfang Ihrer Einwilligung gegeben.

Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für Einwilligungen, die vor dem Inkrafttreten der DSGVO – vor dem 25. Mai 2018 – uns gegenüber erteilt wurden. Ein Widerruf einer Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Zeitpunkt – dem Widerruf – verarbeiteten Daten.

d) Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 Buchst. e DSGVO)

Als Verlag unterliegen wir rechtlichen Verpflichtungen, die eine Verarbeitung Ihrer Daten aufgrund gesetzlichen Bestimmungen und Anforderungen (z.B. Abgabenordnung, umsatzsteuerliche Regelungen, Handelsgesetzbuch, Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten), erforderlich machen können.

 

6. Datennutzung und Weitergabe von Daten

   Wer bekommt meine Daten?

Zugriff auf Ihre Daten innerhalb des Verlages erhalten nur diejenigen Stellen, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten benötigen. Darüber hinaus können auch von uns eingesetzte und beauftragte Dienstleiter und Erfüllungsgehilfen Daten erhalten, wenn sie Aufgaben zur Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten übernommen haben und sich zur Einhaltung der Grundsätze des Datenschutzes gem. den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) verpflichtet haben. Dies sind Unternehmen der Kreditwirtschaft, IT-Dienstleistungen, Post- und Paketdienstleistungen, Druckdienstleistungen, Kommunikation, Inkasso, Beratung und Consulting, Vertrieb und Marketing, des Buchhandels und für Verlagsdienstleitungen (z.B. Verlagsauslieferungen). Die Datenweitergabe an Empfänger außerhalb des Verlages erfolgt nur in dem Umfang, wie es zur Erfüllung der von uns beauftragten und übernommenen vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten durch diese Empfänger erforderlich ist. Wir sind stets bemüht, die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen durch und bei den Empfängern außerhalb des Verlages im Rahmen der Anforderungen und Möglichkeiten nach den datenrechtlichen Bestimmungen sicherzustellen und zu Kontrollieren (z.B. durch Kontrollen, Auskunftsanfragen, Abschluss von Verträgen zur Auftragsverarbeitung gem. § 28 DSGVO).

Darüber hinaus dürfen wir nur Informationen über Sie weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, Sie eingewilligt haben oder wir zur Erteilung von Informationen verpflichtet oder befugt sind, Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z.B. sein:

- Öffentliche Stellen und Institutionen (z.B. Finanzbehörden, Strafverfolgungsbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung

- Auftragsverarbeiter, an die wir zur Durchführung von Geschäftsbeziehungen mit Ihnen personenbezogene Daten übermitteln (z.B. Verlagsdienstleiter wie Verlagsauslieferungen, Buchhandel, Kreditinstitute, IT-Dienstleister).

 

7. Datenübermittlung an Drittländer oder an internationale Organisationen

    Werden Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation ĂĽbermittelt?

Eine Datenübermittlung an Stellen und Unternehmen außerhalb der Europäischen Union (sogenannte Drittstaaten) findet statt, soweit

- es zur Ausführung Ihrer Aufträge erforderlich ist (z.B. Kreditinstitute, Post- und Paketdienstleister)

- es gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. aufgrund steuerrechtlicher Meldepflichten)

- Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben

- Im Rahmen einer Auftragsverarbeitung. Werden Dienstleister im Drittstaat eingesetzt, sind diese zusätzlich zu schriftlichen Weisungen durch die Vereinbarung der EU-Standartvertragsklauseln bzw. EU-US-Privacy-Shields zur Einhaltung des Datenschutzes in Europa verpflichtet.

 

8. Fristen der Datenspeicherung, Löschung bzw. Sperrung der Daten

    Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der nachfolgend genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen Fristen vorsehen.

Die Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogener Daten erfolgt solange, wie es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren befristete Weiterverarbeitung ist erforderlich. Dies kann zu folgenden Zwecken erforderlich sein:

- ErfĂĽllung handelsrechtlicher und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen (z.B. nach Handelsgesetzbuch (HGB), Abgabenordnung (AO), Umsatzsteuergesetz (UStG). Die in diesen Vorschriften vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre.

- Zur Erhaltung von Nachweisen und Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfristen. Nach dem allgemeinen Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in den §§ 195ff. können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahren betragen, die regelmäßige Verjährungsfrist beträgt 3 Jahre.

 

9. Rechte der Betroffenen

    Welche Datenschutzrechte habe ich?

Betroffene Personen haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO und das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO. Beim Auskunfts- und Löschungsrecht nach Art. 16 bzw. 17 DSGVO gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG). Die für den Anbieter zuständige Aufsichtsbehörde ist der Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, Besuchereingang: Puttkamerstr. 16 – 18 (5. Etage), 10969 Berlin, Telefon: 030 13889-0, Telefax: 030 2155050, E-Mail: mailbox(at)datenschutz-berlin.de.

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie uns gegenüber jederzeit widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungen, die vor dem Inkrafttreten der DSGVO – vor dem 25. Mai 2018 – uns gegenüber erteilt wurden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft gilt. Ein Widerruf einer Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Zeitpunkt – dem Widerruf – verarbeiteten Daten.

 

10. Pflicht zur Datenbereitstellung

    Gibt es eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Sie müssen im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung (Abwicklung) einer Geschäftsbeziehung und der damit erforderlich vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir nicht in der Lage sein, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen oder diesen auszuführen.

Insbesondere können wir nach z.B. nach steuerrechtlichen Vorschriften verpflichtet sein, Die Steuernummer oder die Umsatzsteueridentifikationsnummer zu erheben und festzuhalten. Sollten Sie uns die notwendigen Informationen oder Unterlagen nicht zur Verfügung stellen, könnte es sein, dass wir die von Ihnen gewünschte Geschäftsbeziehung nicht aufnehmen oder fortsetzen dürfen.

 

11. Automatisierte Entscheidungsfindung

      Gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung?

Wir nutzen grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gem. Art. 22 DSGVO zur Begründung und Durchführung von Geschäftsbeziehungen.

 

12. Profiling

      Findet Profiling statt?

Wir verarbeiten Ihre Daten nur sehr eingeschränkt automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling).

Wir setzen Profiling z.B. nur in folgenden Fällen ein:

- Zur Ermittlung umsatzrelevanter Daten und abrechungstechnischer Vereinfachung von Bestellungen (z.B. Ermittlung des Umsatzes pro Kunde, Zusammenfassende Rechungsstellung für mehrere Aufträge)

- Zur zielgerichteten Information und Beratung ĂĽber Produkte.

 

13. Information ĂĽber die Verwendung personenbezogener Daten

      Wo und wie kann ich mich ĂĽber die Verwendung meiner personenbezogenen Daten    informieren?

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie möchten, dass wir Ihre personenbezogenen Daten löschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an:

Böhland & Schremmer Verlag Berlin GbR
Wenckebachstr. 12
D-12099 Berlin / Germany
Tel: +49 30 260 05-0
Fax: +49 30 260 05-251
e-mail: info@boehland-schremmer-verlag.de

Bitte beachten Sie auch Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Näheres dazu entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

 

⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒

Information ĂĽber Ihr Widerspruchsrecht nach

Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

 

1. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen, ebenso gegen eine auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

2. Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten fĂĽr Zwecke der Direktwerbung

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen. Bitte richten Sie Ihren Widerspruch nach Möglichkeit an:

Böhland & Schremmer Verlag Berlin GbR

Datenschutz
Wenckebachstr. 12
D-12099 Berlin / Germany
Tel: +49 30 260 05-0
Fax: +49 30 260 05-251
e-mail: info@boehland-schremmer-verlag.de

⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒⇒

 

Wichtiger Hinweis:

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung entsprechend gesetzlicher Vorgaben, Änderungen und gerichtlicher Entscheidungen jeweils zu ändern. Besuchen Sie diese Webseite bitte regelmäßig und sehen Sie sich die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung an. Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt aktualisiert am 24. Mai 2018.